Glaronia Treuhand AG, Glarus - Treuhand- und Rechnungswesen, Unternehmensberatung, Steuerberatung
Glaronia Treuhand AG, Mitglied des Schweizerischen Treuhänderverbandes TREUHAND | SUISSE
leer
leer

Seit über 50 Jahren im Dienste unserer Kundschaft

Firmengeschichte

1950 Gründung als Buchhaltungsstelle Netstal

Firmengebäude der Glaronia Treuhand AG


Firmenschild der Glaronia Treuhand AG
1970 Umzug von Netstal nach Glarus
Umwandlung in Schirmer + Zollinger Treuhand AG
Erich Schirmer, Wahl als Präsident des Verwaltungsrates

1974 Umfirmierung in Glaronia Treuhand AG
Erhöhung des Aktienkapitals auf CHF 150'000
Karl Gallati, Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates
Karl Gallati, Eintritt in die Unternehmung
Umzug an den heutigen Standort Spielhof 14a

1981 Dr. Karljörg Landolt, Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates

1986 Erhöhung des Aktienkapitals auf CHF 200'000

1992 Max Müller, Eintritt in die Unternehmung
Max Müller, Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates

1994 Erich Schirmer, Austritt aus der Unternehmung
Karl Gallati, Wahl als Präsident des Verwaltungsrates

1998 Max Müller, Wahl als Vizepräsident des Verwaltungsrates

2007 Karl Gallati, Austritt aus der Unternehmung
Max Müller, Wahl als Präsident des Verwaltungsrates

2008 Dr. Karljörg Landolt, Austritt aus dem Verwaltungsrat
Max Müller, Wahl als einziges Mitglied des Verwaltungsrates

2010 Kirsten Winkler, Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates
Max Müller, Wahl als Präsident des Verwaltungsrates

heute gemäss Organigramm


Die Geschichte der Glaronia Treuhand AG

1950 Buchhaltungsstelle Netstal, Erich SchirmerGeschichte der Glaronia Treuhand AG
Die Erfolgsgeschichte der Glaronia Treuhand AG begann vor mehr als einem halben Jahrhundert, und zwar genau am 1. Mai 1950 mit der Eröffnung der «Buchhaltungsstelle Netstal, Erich Schirmer».

Damit legte Erich Schirmer den Grundstein für die heutige Glaronia Treuhand AG. Sein Schritt in die Selbständigkeit war nicht nur mutig, sondern erforderte auch enormen Einsatzwillen, denn die Nachfrage nach dieser Dienstleistung war minimal.

Die meisten Gewerbetreibenden führten ihre Buchhaltung «im Kopf».


1970 Umzug nach Glarus
Nachdem die «Buchhaltungsstelle Netstal, Erich Schirmer» schon 1956 in grössere Büros zügelte, wurde es 1970 auch dort wieder zu eng. Denn mittlerweile beschäftigte die Firma vier Angestellte und zwei Lehrlinge. Also entschloss man sich für einen Umzug nach Glarus, wo angemessene Büroräume zur Verfügung standen.

Zur gleichen Zeit wollte Ernst Zollinger im Kanton Glarus ein Treuhandbüro eröffnen. Doch anstatt sich zu konkurrenzieren, beschlossen Erich Schirmer und Ernst Zollinger gemeinsam aufzutreten.

Daraus entstand die Firma «Schirmer + Zollinger Treuhand AG».


1973 Zukunftsweisende Veränderungen
An der 3. ordentlichen Generalversammlung der Schirmer + Zollinger AG beschloss man, die Firma in Glaronia Treuhand AG umzubenennen, das Aktienkapital wurde erhöht und Karl Gallati, dipl. Wirtschaftsprüfer, wurde in den Verwaltungsrat gewählt. 1974 trat er als Teilhaber in die Gesellschaft ein.


Geschichte der Glaronia Treuhand AG1974 Neuer Standort
Das Platzproblem war schon wieder ein aktuelles Thema. Der wachsende Kundenstamm und die ansteigende Mitarbeiterzahl führten erneut zu Engpässen.

Ende 1974 zog die Glaronia Treuhand AG ins neu gebaute Geschäftshaus am Spielhof 14a in Glarus – auch heute befinden sich unsere Büros noch an dieser Adresse.


1981 Wechsel im Verwaltungsrat
1981 schied Ernst Zollinger aus dem Verwaltungsrat aus. Im Januar desselben Jahres starb völlig unerwartet Friedrich Baumgartner, der ebenfalls Mitglied des Verwaltungsrates war. Als neues Mitglied wurde Dr. iur. Karljörg Landolt gewählt, welcher seine Büros in demselben Gebäude wie die Glaronia Treuhand AG hat.


1986 Erhöhung des Aktienkapitals
An der 16. ordentlichen Generalversammlung wurde beschlossen, das Aktienkapital von CHF 150'000 auf CHF 200'000 zu erhöhen. Damit steht die Glaronia Treuhand AG auf einer soliden finanziellen Grundlage.


1992 Erich Schirmers Nachfolge
Zu dieser Zeit befasste sich Erich Schirmer bereits mit der Nachfolgeregelung. Es galt, einen geeigneten Partner mit ausgezeichneter Ausbildung und entsprechender Einsatzfreude zu finden. Max Müller, dipl. Wirtschaftsprüfer, trat im März 1992 seine Stelle an. Im gleichen Jahr wurde er in den Verwaltungsrat gewählt. So konnte Erich Schirmer 1993 in seinen wohlverdienten Ruhestand treten.


2007 Austritt Karl Gallati aus der Unternehmung
Während mehr als 33 Jahren war Karl Gallati für unser Unternehmen und somit auch für unsere Kundschaft tätig. Er hat in all diesen Jahren das Erscheinungsbild unserer Treuhandgesellschaft massgebend mitgeprägt. Er konnte somit Ende Oktober 2007 seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.


2010 Wechsel im Verwaltungsrat
Im Dezember 2010 wurde Kirsten Winkler, Treuhänderin mit eidg. FA, in den Verwaltungsrat gewählt.


Hier und heute
Hier und heute führen Max Müller, Geschäftsführer, und Kirsten Winkler, Stellvertreterin des Geschäftsführers, die Glaronia Treuhand AG. Max Müller ist dipl. Wirtschaftsprüfer sowie dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling und Kirsten Winkler Treuhänderin mit eidg. FA. Beide sind Zugelassene Revisionsexperten.

Know-how, Erfahrung und die über Jahrzehnte aufgebauten Kundenbeziehungen ermöglichen der Glaronia Treuhand AG, sich im heutigen Markt zu behaupten.

Möchten Sie mehr zu unserer Geschichte erfahren, dann klicken Sie hier (pdf-Datei 478 KB).

Glaronia Treuhand AG Spielhof 14a • Postfach 336 • 8750 Glarus • Tel. 055 645 29 70 • Fax 055 645 29 89